Eine (Erfolgs-) Geschichte
 
Im Jahre 1882 erwarb der Metzger-meister und Brauer Otto Nothhaft das Anwesen Nr. 36 in der Ottostraße in Marktredwitz, das seit dem Jahr 1540 mit einem Kommunbraurecht belegt war.

Brauereigründer Otto Nothhaft

Brauereigründer Otto Nothhaft  

Dieses betrieb er weiter, zusammen mit einer Gastwirtschaft und Metz-gerei. Im Jahre 1898 errichtete Otto Nothhaft ein neues Brauhaus und einen Lagerkeller, die Anfänge des heute mittelständischen Unterneh-mens. Die Brauerei hat zwei Kriege überstanden, wurde ständig ver-größert, modernisiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Bierkutscher

Bierkutscher  


Der Betrieb befindet sich heute in der 4. Generation:

   

 

Ausgekellerte Bierfässer

Ausgekellerte Bierfässer   
Nach dem Firmengründer Otto Nothhaft (1858-1937) folgte sein Sohn Wilhelm (1883-1958), dann dessen Sohn August (1913-1998), der den Betrieb 1994 an seinen Sohn Otto, den heutigen Firmen-leiter, übergab.

Untere Ottostraße 1900

Untere Ottostraße 1900 
Auch die 5. Generation ist mit Ottos Tochter Carolin und ihrem Ehemann Andreas bereits fest eingebunden. Zudem wächst mit den beiden Söhnen Simon und Martin der weitere Brauereinachwuchs heran. Das Unter-nehmen entwickelte sich zu einer Spezialitätenbrauerei mit mittlerweile 14 verschiedenen Bier- und 8 Limo-Sorten.

Carolin und Andreas Nothhaft 

   
Eckdaten
 
1540: Belegung des Kommunbrau-rechts auf das Anwesen Nr. 36 in der Ottostraße im Markt Redwitz.
1882: Kauf des Anwesens durch den Metzger und Brauer Otto Nothhaft.

1927: Beginn mit der Limonaden-her-stellung

1988: Beginn mit der Weißbier-herstellung; Bau eines Weißbierkellers.

1990: Neubau des Gärkellers: Offene Gärbottiche werden von geschlossenen Tanks abgelöst.

1991: neue Premix-Anlage für Limo-nadenherstellung.

1993: Neue Weizen-Bottiche, da Kapazität nicht mehr ausreicht; neuer Filter und Drucktankkeller; Umstellung auf NRW-Flaschen

1994: August Nothhaft übergibt den Betrieb seinem Sohn Otto, der bereits seit 1963 in der Brauerei tätig ist. Fassreinigungs- und Füllanlage neu

1995/96: Lagerkeller neu

1996: Bau der Lagerhalle in der Kösseinestraße

1997: Neue Flaschenreinigungs--maschine.

1998: Umbau der Gaststätte Forsthaus

2000: Be- und Entpacker für die Füllerei; Umstellung der Limo-Flaschen auf Schraubverschluss.

2001: Pils 0,33l mit Schraubverschluss ergänzt das Sortiment.

2003: Trafo-Station wird versetzt, um Platz für die Hofdurchfahrt zu schaffen, neue flachkonische Edelstahltanks für den Lagerkeller werden installiert.

2004: Andreas Nothhaft, geb. Thoma seither in Brauerei tätig. Fertigstellung einer neuen Lagerhalle in der Ottostraße.

2005: Umbau der Brauerei-Gaststätte Am Strand.

2006: Das Kühlschiff wird durch einen Whirlpool ersetzt.

2009: Inbetriebnahme eines neuen Flaschenfüllers und Kastenwaschers.

2014: Nothhaft etabliert die Marke Zwitscher.

Schritt zurück


2STAGE.DE | WEB-PRINT-PRODUKTDESIGN