Brauereiführung
 
Bevor unser gutes Bier mit unserer modernen Anlage nahezu sauerstoff-frei abgefüllt wird und eine über lange Zeit gleichbleibende Geschmacks-stabilität gewährleistet, muss es einige Stationen durchlaufen. Aus ökolo-gischen Gesichtspunkten setzen wir übrigens auf Mehrweggebinde, ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Die beiden Geschäftsleiter und 

Die beiden Geschäftsleiter und 
Braumeister Otto und Andreas Nothhaft 
bei der Brauereiführung 


Der Brauprozess beginnt bereits bei der Auswahl der Rohstoffe. Denn schon hier ist höchste Sorgfalt und Qualität die entscheidende Voraus-setzung für Qualität zum Brauen. Der Braumeister stellt sich aus den verschiedenen Malzsorten die passende Malzmischung zusammen. Nothhaft Biere werden streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516 mit kristallklarem Wasser, bestem Malz, feinstem Hopfen und Reinzuchthefe hergestellt.


Das Sudhaus

Das Malz wird geschrotet und mit dem Brauwasser im Maischbottich zur Maische gemischt. Behutsam wird die Maische erhitzt, wobei die im Malzkorn natürlich vorkommenden Enzyme Stärke in Maltose (Malzzucker) umwandeln. In der Maische werden nicht nur Malzzucker, sondern auch unterschiedliche Eiweiße, Polyphenole und Mineralstoffe aus dem geschroteten Malzkorn gelöst.

Anschließend werden beim Abläutern die festen und flüssigen Inhaltsstoffe getrennt. Dies geschieht im Läuter-bottich. Dort bildet der Treber, das sind die unlösbaren Malzrückstände, eine natürliche Filterschicht, unter der die klare Würze abfließt. In der Landwirtschaft wird der nicht mehr benötigte eiweißreiche Treber als willkommenes Viehfutter geschätzt.
   

 

Abläutern im Sudhaus

Abläutern im Sudhaus 
Würzekochen

Die gewonnene Würze kommt in die Sudpfanne und wird unter Zugabe des Hopfens rund eine Stunde gekocht. Dabei werden die Hopfenbestandteile gelöst und umgewandelt, Eiweiß-Gerb-stoff-Verbindungen fallen in Form von Trub aus. Wichtig ist die Bildung biertypischer Aromastoffe während des Kochens. Durch Wasserverdampfung stellt sich der vom Brauer gewünschte Stammwürzegehalt ein. Der Stamm-würzegehalt gibt den Gehalt an lösli-chen Inhaltsstoffen in der Würze vor der Gärung an.

Würzekochen

Würzekochen   

In Lösung gebrachte Stoffe sind Eiweißstoffe, Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe sowie die Maltose. Trübstoffe werden danach im Whirlpool abgeschieden. Die noch heiße Würze wird anschließend im Würzekühler gekühlt.


Gärkeller


Gärkeller

Gärkeller  
 

Beim Anstellen wird die Würze mit Hefe versetzt und mit Sterilluft angereichert. Während der Gärung wandelt die Hefe den in der Würze gelösten Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure um.

Daneben bildet die Hefe aber auch zahlreiche Aromastoffe, die in ganz entscheidender Weise den Bier-charakter prägen. Untergärige Biere werden bei kühleren Temperaturen vergoren als obergärige. Nach Abschluss des Gärprozesses wird die Hefe abgezogen, das Jungbier ist fertig.

Lagerkeller

Im Anschluss kommt es zum wichtigen Reifeprozess im Lagerkeller bei kalten Temperaturen um die 0 Grad Celsius. Bei unserem traditionellen Brau-verfahren dauert dies 3 bis 5 Wochen. Es bilden sich Aromastoffe, die Kohlensäure bindet sich im Bier und Trübungsstoffe setzen sich ab - es kommt zur Geschmacksabrundung und der endgültige Biergeschmack bildet sich aus.

Filterkeller


Durch die Filtration werden vor der Abfüllung die restlichen Trübstoffe abgetrennt, das sind vor allem Eiweißstoffe und Hefezellen. Unsere naturtrüben Biere wie Zwickl, Rawetzer Zoigl, Weißbier Hell und Dunkel werden hingegen nicht filtriert.

Filterkeller

Filterkeller  
Abfüllung

Damit nun unser gutes Nothhaft Ur-Hell, Nothhaft Edel-Pils, Rawetzer Premium, Rawetzer Radler, Rawetzer Zoigl, Rawetzer Weizen, Dunkles Weizen, Leichtes Weißbier, Leichtes Schankbier, Aloisius Dunkel, Antonius Starkbier, Zwicklbier und Zwitscher HELL sowie unsere 8 Limonaden-sorten das Unternehmen verlassen kann, muss es nur noch wie eingangs erwähnt in Flaschen und Fässer abgefüllt werden.
So gelangt es in den Handel und schmeckt ganzjährig auch in sehr vielen Gaststätten und auf Festen der Region.

Schritt zurück


2STAGE.DE | WEB-PRINT-PRODUKTDESIGN